>>> Kunstraum>>> Ausstellungen>>> Kataloge>>> Editionen>>> Verein>>> Förderer>>> Impressum

Aktuelle Ausstellung

+thecolognebiennial

- +thecolognebiennial -

Gruppenausstellung

14.04. - 29.04.2018

Eröffnung:
14.04.2018 - 14:00 Uhr

geöffnet: Mi, Do, Fr. 14.00 - 19.00 Uhr, Sa, So: 14.00 - 19.00 Uhr

weitere Informationen...

Vorankündigung

Claudia Mann - solid aero -

Beginn: 30.04.2018

Ausblick: 2018

............................................................................. im 40. Jahr

Die schlechte Nachricht vorweg:

Zu Dezember 2016 wurde das frühere Bahnhofsareal in Köln-Sürth völlig unerwartet an eine 'Entwicklungsgesellschaft' verkauft - und damit auch die wunderbare Ausstellungshalle FUHRWERKSWAAGE mitsamt den sie umgebenden Flächen.

Bedauerlicherweise hüllen sich Developer und Investor nun schon lange in Schweigen zur Zukunft der nunmehr bereits vierzig Jahre bestehenden Institution FUHRWERKSWAAGE. Auch der inzwischen internationale Ruf unseres Hauses ist offensichtlich ohne jede Relvanz für die laufenden Planungen.

Fazit: Der Förderverein Fuhrwerkswaage als Träger hat derzeit keinerlei Perspektive für den Fortbestand der Institution über 2020 hinaus. Nach nunmehr 16 Monaten des Abwartens machen wir diese Vakanz nun öffentlich.

Wir sind dankbar für Kommentare, Meinungen, Stellungnahmen, Impulse etc. hierzu . Dies bitte an: mail@fuhrwerkswaage.de

----

Hier das Jubiläumsprogramm 2018:

14. April - 29. April 2018

+thecolognebiennial

In einer Doppelausstellung wird das Frühwerk zweier Künstlergenerationen miteinander kombiniert und konfrontiert:

- frische Arbeiten ausgewählter new talents aus 2018

- mit frühen Arbeiten heute z.T. international bekannter
Künstler*innen aus den 60, 70er, 80er und 90er Jahren – mehr als 30 Leihgaben aus der Sammlung Sal. Oppenheim




Die new talents 2018 sind:
Jonas Blum, Julius Brauckmann, Domingo Chaves, Inessa Emmer, Alexander Föllenz, Stefani Glauber, Paul Hempt, Isabelle Heske, Ke Li, Salvatore Picone, Rahel Pötsch, Sirin Simsik

Die ’new talents aus den 70er, 80er und 90er Jahren’ sind:
Christo, Tim Eitel, Lutz Fritsch, Claus Goedicke, Andreas Gursky, Eberhard Havekost, Imi Knoebel, Sigmar Polke, Neo Rauch, Tata Ronkholz, Thomas Scheibitz



+thecolognebiennial – ist eine Kulturinitiative und Veranstaltung von Stadtmarketing Köln - in Kooperation mit dem Fuhrwerkswaage Kunstraum.

Kuratoren: Jochen Heufelder und Wilko Austermann.

Wir danken:
- dem Bankhaus Sal. Oppenheim für die wunderbaren Leihgaben aus seiner Kunstsammlung,
- der DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft, die einen aktuellen Immobilienleerstand für diese Doppelausstellung großzügig zur Verfügung stellt.

Förderer sind u.a. das Kulturamt Köln, die koelmesse, die RheinEnergie, KONCEPT HOTELS, sowie weitere Unter¬stützer und Sponsoren.

Anschrift: Großer Griechenmarkt 2 – 50676 Köln

geöffnet: Mi, Do, Fr: 14-19 Uhr, Sa, So: 12 – 18 Uhr

.............................................................................................
.............................................................................................

29. April - 13. Mai 2018

Claudia Mann

solid aero

Die new talents-Teilnehmerin aus 2016 wird erstmals eine aus Bronze gegossene Skulptur ausstellen. Auch diese ist in Form und Herkunft eine Erdlochabformung, der eine zweite - aus Ployester - gegenüber gestellt wird.

Eröffnung: Sonntag, 29.4. - 11:00 Uhr


Diese Ausstellung ist Bestandteil des Jubiläumsprogramms 40 Jahre FUHRWERKSWAAGE, unterstützt durch:
Sparkasse KölnBonn
und
Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland



.............................................................................................
.............................................................................................

Das Programm wird ermöglicht durch den Förderverein Kunstraum Fuhrwerkswaage e.V. als Träger, sowie durch mehrere private Förderer.

Das Kulturamt der Stadt Köln fördert in 2018 den Fuhrwerkswaage Kunstraum


.............................................................................................
.............................................................................................


In der Mitgliederversammlung des Fördervereins Kunstraum Fuhrwerkswaage e.V. am 1.2.2018, wurde Herr Bruno Wenn in den Vorstand berufen.

Zusammen mit Herrn Gerhart R.Baum und Herrn Jochen Heufelder wird er ab sofort die Interessen des Vereins vertreten.



.............................................................................................
.............................................................................................


weitere Ausblicke auf 2018


Vorbehaltlich der notwendigen Zusagen und Finanzierungen sind folgende Veranstaltungen Teil des Jahresprogramms 2018:


- Skulptur am Fort - eine Finissage nach 33 Jahren

- IN MEMORIAM - eine Rückschau auf die Künstler, die in der Fuhrwerkswaage in den letzten 40 Jahren ausstellten und zwischenzeitlich verstarben

- ZONTA COLOGNE ART AWARD - die 4. Ausgabe des Preises der beiden Kölner Zonta Clubs: Zonta Club Köln und Zonta Club Köln 2008

- Hidden Risk (Trip to the northern tree), eine Klang/Installation von Manos Tsangaris

- 100 Kataloge - eine Vorstellung der bisherigen Reihe an 75 Ausstellungsmonographien, sowie aller new talents, KölnQuartett und sonstiger Kataloge - Im Lounge Bereich des Museum für Angewandte Kunst, Köln

- REMOTEWORDS - zum zehnjährigen des Projektes, welches auf dem Dach der FUHRWERKSWAAGE erfolgreich startete und inzwischen weltweit mit insgesamt 35 Dächern auf allen Kontinenten vertreten ist

- Martin Hesselmeier - mit einer Lichtinstallation für die Westwand der Ausstellungshalle

- Kunsthonig (Arbeitstitel) - der Start eines Projektes mit dem Schwerpunkt Kunst und Bienen

- Samarpan - ein Doppelleben



...................................................................................


1978 gegründet feiert der FUHRWERKSWAAGE Kunstraum Mitte 2018 seinen 40. Geburtstag.


40 Jahre FUHRWERKSWAAGE

Besonders gefördert durch:
Sparkasse KölnBonn
und
Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland


..................................................................................


Hier gelangen Sie zum Archiv der vergangene Ausstellungen.